[Montagsfrage] #13 liebster Klassiker



Eine tolle Aktion, bei dem wir Bücherwürmer jeden Montag eine Frage beantworten und uns austauschen können

Die Montagsfrage wurde von Buchfresserchen zwar nicht ins Leben gerufen, aber fortgeführt ;D.  Auch Interesse mitzumachen?
Dann klickt *hier*.


Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?




Ja, den habe ich.
Es ist nicht nur mein liebster Klassiker sondern auch mein Lieblingsbuch. Ich könnte es immer wieder lesen, ohne davon nicht entzückt zu sein.
"Stolz und Vorurteil" von Jane Austen habe ich mittlerweile um die 3x gelesen und gerade lese ich die Zombievariante davon auf Englisch. Ist zwar etwas anders, aber wirklich gelungen ;P.

Aber auch "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann hatte seine Reize. Verwirrende und "auf-was-war-der-Typ-Bitte"-Reize, aber verschlungen habe ich dieses Werk aus der Zeit der literarischen Romantik sehr schnell. Ich war zwar irritiert, verwirrt und konnte über das alles nur den Kopf schütteln, aber nichtsdestotrotz mag ich dieses Buch....was sagt das über mich aus? *.*



Lest ihr Klassiker? Wenn ja, welches ist euer liebstes Werk?



Alles Liebe,
Tiana

Kommentare:

  1. Huhu,
    Jane Austen erwähnt irgendwie fast jeder. Lustig. :D
    "Stolz und Vorurteil" möchte ich irgendwann auch mal lesen. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ist ja auch eine klasse Autorin :).
      Lies es! Ich bin immer noch süchtig ;P

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  2. Liebe Tina,

    ich mag es schon lieber modern. Es gab eine Zeit, da habe ich einige Klassiker verschlungen, aber das ist schon eine ganze Weile her. Mein persönlicher Klassiker, den ich hüte wie einen besonderen Schatz, ist eine Ausgabe aus den 60er Jahren von Grimms Märchen. Meine Erinnerungen an die Zeit aus der mir daraus vorgelesen wurde ist unvergessen geblieben.

    Herzliche Grüße Nisnis

    http://nisnis-buecherliebe.blogspot.de/2016/05/montagsfrage-vom-30052016.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nisnis,

      ich komme leider auch nicht so häufig zum Klassiker-Lesen, wie ich gerne würde.
      Grimms Märchen <3 Ich verstehe, dass du es hütest. Hätte ich so eine Ausgabe, würde ich das Gleiche tun. Meine Märchenbücher aus der Kindheit zaubern mir auch immer ein Lächeln aufs Gesicht.

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  3. Hallo Tiana,

    Ich freu mich, dass ich über die Montagsfrage auf deinen Blog gestoßen bin. :-) (Das Design mit den Federn finde ich toll!)

    Jane Austen gehört auch zu meinen Favoriten, auch wenn mir "Persuasion" besser gefallen hat, als "Pride and Prejudice". Was mich interessieren würde, ist, ob sich die Zombievariante lohnt? Davon gibt es doch auch einen Film (oder wird es geben), stimmt's?

    Und würdest du, trotz aller Verwirrung, den "Sandmann" empfehlen? Ich liebe ja Schauerliteratur, aber mein Fundus an deutschsprachiger Literatur ist noch recht bescheiden. :-)

    Liebe Grüße, und schau doch mal bei mir vorbei, falls du Lust hast,
    Alina von gobbledebook

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina,

      freu mich, dass du hier bist :) und das dir meine Federn gefallen!

      Ich habe "Überredung" leider noch nicht gelesen, auch wenn es bereits ziemlich lange darauf wartet gelesen zu werden. Aber da du so begeistert davon scheinst, wird es bald in Angriff genommen :).

      Ich bin bei "Pride and Prejudice and Zombies" noch nicht so weit, aber bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Austens Komponente sind perfekt in die Zombie-Version eingeflossen. Ich grinse praktisch ständig, da es zwar eigentlich WAHNSINN ist, dass man auf so eine Idee kommt, aber das ist gelungener Wahnsinn ;P.

      Oh ja. "Der Sandmann" hat definitiv seine Reize. Am Ende des Lesens dachte ich mir zwar "What the *pieps*", ABER je länger ich darüber nachdachte, desto besser gefiel es mir. Es ist schräg, verworren, aber ich mag's.

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  4. Hallöchen Tiana,

    ich persönlich lese nicht so viele Klassiker, aber ich versuche das in letzter Zeit ein wenig zu ändern. Einer meiner liebsten Klassiker wird wohl "Die Physiker" von Dürrenmatt. "Stolz und Vourteil" muss ich auch endlich bald lesen, besonders da mir der Film wirklich ganz gut gefallen hat ^^

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anna,

      "Die Physiker" kenne ich leider nur als Film, aber das Theaterstück (wenn ich mich nicht täusche, ist es also solches verfasst, oder?) möchte ich mir irgendwann auch zu Gemüte führen. Der Film war jedenfalls sehr gelungen und (lt. meiner D-Professorin) genau wie das Stück.

      Lies es. Lies es. Liiiies es :D

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  5. Hallo Tiana,

    "Stolz und Vorurteil" ist mir heute schon einige Mal unter gekommen. Das Buch habe ich noch nie gelesen, ich glaube, das sollte ich bald mal nachholen.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      auf jeden Fall :). Jane Austen hat es definitiv drauf ;D.

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen