[JDTB16] Monatsupdate #5



Hallo meine Lieben,

ich kann es gar nicht glauben, ich bin dieses Monat sowas von ÜBERPÜNKTLICH :D.
Das hab ich noch nie geschafft, dass ich einen Beitrag für das "Das Jahr des Taschenbuchs" so früh schreibe und mir auch sicher sein kann, dass keine neuen Taschenbuch mehr einziehen werde (ja, für Mai bin ich mir sicher).

Im Mai sind 2 Taschenbuch zu mir gezogen. Sie sind beide von Indie-Autorinnen und so musste ich sie mir - dummerweise *.* - bei Amazon bestellen.
Am liebsten gehe ich ja schon in die Buchhandlung meines Vertrauens, aber bei Indie Autoren? Leider schwierig.

Die neuen Schätze....*imaginärer Trommelwirbel*



Beide Bücher wurden bei Amazon bestellt, da sie ja leider beide von Indie-Autorinnen geschrieben worden waren und die Buchhandlung meines Vertrauens diese nicht anbot. Schade.
Zwei zuckersüße Romane, die perfekt nach Sommer klingen. 
Mit "Die Sache mit Susan Miller" habe ich bereits begonnen. Ich musste einfach am gleichen Tag schon mit dem Lesen anfangen :D. 



"Princess in Love +1 - Lizzy, Cinderellas Tochter" von Ashley Gilmore. Quelle.
Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind?
Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland?

In diesem ersten Band der Princess-in-love-Reihe begleiten wir Lizzy, jüngste Tochter von Cinderella und Prince Charming, nach New York City. Wird Lizzy ihre Prüfung bestehen und wird sie ihren Prinzen vielleicht sogar inmitten von Wolkenkratzern statt von Märchenschlössern finden?


"Grover Beach Team Band 6 - Die Sache mit Susan Miller" von Anna Katmore. Quelle.
„Eher friert die Hölle zu!“ Chris Donovan kann es nicht fassen, dass ihn Susan Miller gerade vor all seinen Freunden hat abblitzen lassen. Er war garantiert nicht auf der Suche nach einer festen Freundin, als er ihr in die Klasse zum Nachsitzen gefolgt ist. Alles, was er wollte, war dieser frechen Schnecke zu beweisen, dass ihm kein Mädchen widerstehen kann, wenn er sich erst einmal in den Kopf gesetzt hat, sie rumzukriegen. Bei Sue beißt er da jedoch auf Granit. Ganz egal, was Chris auch anstellt, um ihr näherzukommen, sie verpasst ihm einen Korb nach dem anderen. Schlimmer noch, sie hat offenbar nur Augen für seinen ruhigen Zwillingsbruder Ethan. Aber Chris hat noch nie vor einer Herausforderung gekniffen und Sues sturer Widerstand reizt ihn nur noch mehr. Ihr bei einem kleinen Spiel unter Freunden einen Knutschfleck zu verpassen ist eine Sache. Die Hölle einfrieren zu lassen und ihr einen Kuss zu stehlen jedoch eine ganz andere. Als dann auch noch eine Erdbeere mit geschmolzener Schokolade zu fünf heißen Minuten in seiner Küche führt, erhöht das unerwartet den Einsatz ihres Wettstreits …


Und? Welche Taschenbücher sind bei euch im Mai eingezogen? 


Alles Liebe,
Tiana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen