[Rezension] Rock'n'Love



Rock'n'Love

Autor: Teresa Sporrer
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 266 Seiten
ET: 03.03.2016
ISBN-13: 978-3-646-60203-6
Quelle





Zuckersüße Vorgeschichte zur „Rockstars“-Reihe! Perfekt für Zwischendurch und Realität vergessen! 

**Liebe ist wie ein Rocksong** 
Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…(Impress)


Ich musste nur Teresa Sporrer lesen und wusste, dass ich dieses Buch lesen will. Worüber es handelt? Egal, es ist ein Sporrer Buch!
Eine Vorgeschichte zur „Rockstar“-Reihe? Umso besser! MUST READ!

Die Story

Mädchen aus armen Verhältnissen trifft reichen Aufreißer.
Kennt ihr schon?
Dieses Mädchen lebt ein Doppelleben: Am Tage brave Schülerin und in der Nacht Rockerin.
Nichts Neues?
Im ersten Moment mag es sich wie eine normale und x-fach gelesene Geschichte anhören, aber so ist es nicht!
Die Idee ist schon gut und gepaart mit der Ausarbeitung ist „Rock’n’Love“ rundum gelungen!
Schulzicke. Selbstzweifel. Rockfestival. Wahrheiten.
In diesem Buch ist wirklich alles dabei!

Die Charaktere

Gegensetze ziehen sich an!
Emily ist nett, zuvorkommend und ehrgeizig, aber auch temperamentvoll und stur! Sie kämpft für ihren Traum und ihre Ziele!
Sean ist das Paradebeispiel eines Arschlochs, oder? Immerhin ist er reich, ein Aufreißer und hält von der Liebe nicht viel.
Aber es gibt immer ein Grund, weshalb jemand so ist, wie er ist. Was verbirgt Sean?

Sean und Emily. Emily und Sean!
Beide habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen, denn da man die Sicht beider Protagonisten kennenlernt, lernt man beide sehr schnell besser zu verstehen und dazu ihre Hintergründe.

Die Charaktere sind gut getroffen, denn sie sind glaubhaft und authentisch. Keine leeren Hüllen führen einen durch das Buch, sondern Menschen, aus Fleisch und Blut. Lebendig und authentisch.

Die Schreibweise

Die Schreibweise ist wie gewohnt locker, flockig und zum Versinken gemacht.
Das Buch geht sehr schnell von der Hand und gehört für mich in die Kategorie: Gute-Laune-Buch!
Alleine die Dialoge verleiten zum Grinsen: Locker, sarkastisch und zum Schmunzeln schön!

Erneut verzaubert Teresa Sporrer mit einer ihren Ideen, den authentischen Protagonisten und ihrem Sarkasmus!
Man schaltet schon automatisch in den breit-grinsen-Modus,  wenn man eines ihrer Bücher aufschlägt und wird nicht enttäuscht!
Es ist fesselnd, aber mit ernstem Hintergrund. Es ist sarkastisch, regt aber auch zum Nachdenken an!

Ein toller Spin-off zur „Rockstars“-Reihe, auch wenn es etwas schwächer ist, als die anderen Bücher von ihr, aber das liegt wohl an der Tatsache, dass sie das Buch mit 17 Jahren geschrieben hat.
Es ist jedenfalls ein tolles Buch für zwischendurch!
Loslegen und Realität vergessen!
Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Federn!


Ich möchte mich ganz herzlich bei Im.press und Teresa Sporrer für das Leseexemplar bedanken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen