[Montagsfrage] #2: Horten oder Ausmisten?



Eine tolle Aktion, bei der ich jetzt öfters mitmache! Mittlerweile ist es meine 2. Montagsfrage, die ich beantworte! 

Die Montagsfrage wurde von Buchfresserchen nicht ins Leben gerufen, aber fortgeführt ;D.  Auch Interesse mitzumachen?
Dann klickt *hier*.


Montagsfrage: Bist du jemand, der seinen Buchbestand regelmäßig ausmistet, oder behältst du lieber alle deine Bücher?


Ich gestehe! 
Ich horte! 
Aber wisst ihr was? Ich mag das!
Ich mag das Gefühl, dass ich eine riesengroße Auswahl habe, wenn ich einmal nach einer neuen Lektüre suche.
Ich mag das Wissen, dass meine Bücher in 4 Regalen eingeordnet sind und nach verlangen hätte in meiner Wohnung sogar noch ein 5. Regal platz.
Ich mag den Stapel ungelesener Bücher, der schon einen Berg gleicht und mich ohne weiteres darunter begraben könnte.

Also aussortieren tue ich nur selten ein Buch, höchstens eines, dass mir so gar nicht gefallen hat und ich es nie wieder (*dramatischer Blick*) sehen will.
ABER sonst bleib ich meinen Büchern treu und sie mir!

Vor ein paar Monaten habe ich aus einer Laune heraus gut 50 Bücher meiner Mutter geschenkt, aber da sie nur ein Stockwerk unter mir wohnt (2 separate Wohnungen in einem Haus hat auch seine Vorteile), kann ich sie - falls ich meine Entscheidung revidieren will - schnell zurückholen.
Meine Mum bedient sich bei meinem Regal ja auch, wie es ihr passt (Momentan verschlingt sie "Selektion" ^^).

Ich habe einen 500+ Bücher-SUB und manche können nicht verstehen, wie ich dabei ein gutes Gefühl haben kann. Es flippen ja schon ein paar aus, wenn sie gerade einmal 30 ungelesene zuhause stehen haben.
Mein Rezept dazu ist ganz einfach:
Sie bleiben nicht ungelesen, jedenfalls nicht von mir, denn meine Familie genießt den Vorteil, dass ich eine kleine Bibliothek mit großer Auswahl besitze und borgen sich so gerne Bücher von mir aus.
Sie wissen, wie empfindlich ich auf Knicke, Leserillen, Flecken etc. reagiere und passen dementsprechend sehr auf ;D. 

Mit meiner kleinen Bibliothek habe ich mir mit 20 Jahren schon meinen Kindheitstraum erfüllt - yippiiie!



Wie ist es bei euch? Werdet ihr panisch, wenn euer SUB zu groß ist oder nehmt ihr es – sowie ich – lockerer und genießt eure große Auswahl einfach? 



Alles Liebe,
Tiana

Kommentare:

  1. Hey Tiana,
    Ich weiß nicht. Ich bin einfach keine Mensch, der gerne Sachen hortet. Das Gewand, das mir nicht mehr passt, miste ich ja auch aus. Und wenn ich alles aufheben würde, dann würde unsere Wohnung total ausschauen. ^^ Ich weiß nicht, ich sammel schon gerne Dinge, aber nicht alles. Ich habe auch vor kurzem all meine Studiensachen wegeschmissen, weil die brauche ich ja eh nie wieder. Wir sind wirklich total verschieden. hach. ;)
    Liebe grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ;),

      okay, das mit den Klamotten mache ich auch so, aber da ich selten und ungern für Kleidung Einkaufen gehe (ich bin ein untypisches Mädchen *.*), muss ich nur alle heiligen Zeit ausmisten...ähm ja, diese heilige Zeit wäre jetzt langsam einmal überfällig.
      Meine Schulsachen habe ich auch sortiert, aber da ich in einer Bautechnischen Schule war und jetzt einen Job mache, wo Bautechnik gefragt ist, habe ich mich noch nicht getraut, alles wegzuschmeißen, aber das unwichtige (also das, was ich mir nie wieder ansehen würde), ist schon laaaange weg ;D.
      Lg. Tiana

      Löschen
    2. Also ich habe alle eine Bausachen weggeworfen außer meinen Krapfenbauer. ^^ Aber ich habe eh alles digital und wenn ich was brauch, dann frag ich meine Kollegen oder schau in die Norm rein. Wo arbeitest du denn?
      Und hat das mit dem Päckchen geklappt?

      Löschen
    3. Oh...das hätte ich nicht übers Herz gebracht, dafür könnte ich die Mathe Unterlagen vl noch brauchen (was sogar der Fall ist, da eine Freundin Nachhilfe braucht) oder meine BKT-Bücher habe ich in der Arbeit liegen, falls ich was nachschauen muss :).
      Ich mache was mit Bautechnik, ohne in einer Baufirma zu Arbeiten! Ziel erreicht ;D.
      Ich bin bei einem großen Unternehmen für die Bautechnik zuständig, also 25 Standorte, eine Person, die es planen kann...interessanter erste Job :D.

      Jap! Ich warte noch (un)geduldig auf mein eigenes *.*

      Löschen
  2. Hallöchen :D

    ich behalte die Bücher auch eher, als dass ich sie abgebe, denn irgendwann einmal möchte ich sie lesen und, wenn ich sie schon gelesen habe, dann will ich sie auch in meinem Regal haben, außer dass Buch hat mich so enttäuscht, oder wütend gemacht, dass es weg muss :D

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Tiana! :)

    Ich kann gut verstehen, dass du deine Bücher gerne um dich hast und sie nich weggeben willst. Ich mache das auch so, allerdings verabschiede ich mich aus Platzgründen von gelesenen Büchern die mir nicht gefallen haben. Diese gebe ich dann gerne an interessierte bücherliebende Freunde weiter. Da hat schon das eine oder andere Buch ein schönes neues zu Hause gefunden. :) Deine Geste die Bücher deiner Famile zu borgen finde ich sehr schön!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    ich kann mich sehr schwer von meinen Büchern trennen. Muss ich aktuell auch nicht. Ich habe noch genug Platz. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Meine Antwort zur Montagsfrage

    AntwortenLöschen
  5. Hi,

    mein hat ähnliche Dimensionen und auch ich finde es gut, immer interessante ungelesene Bücher griffbereit zu haben und zwar für jede Laune das Richtige.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tiana,

    oh wow, du behältst fast alle Bücher? Ich vertausche zumindest die Bücher wieder, die ich nur okay fand oder eben Thriller oder so, wo man weiß, die liest man eh kein 2. Mal. :) Nun muss ich aber auch zugeben, dass ich nicht wirklich Platz habe für mehr Bücher oder Regale... ich kann nur hoffen, dass das besser wird, wenn ein Haus da ist (Lesezimmer *hoff*). :)

    Meine eine Freundin betrachtet mich auch als ihre persönliche Bibliothek und leiht jedesmal einen dicken Stapel Bücher aus. :D Und das sind nur von mir gelesene, da ich meine SuB-Bücher nicht verleihe. :D Ich habe Angst, dass ich genau in dem Moment Lust auf das Buch habe, wenn es verliehen ist und das wäre ja furchtbar. :D

    Ich war aber auch so immer jemand, der viel aufgehoben hat... gerade versuche ich aber auch mal bewusst wegzuwerfen und auszusortieren um einfach Platz zu schaffen. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen