[LBM] Tiana und die große - riesen große - Buchmesse #1

Hallöchen ihr Lieben!
Buchmesse.
Leipzig.
Wahnsinn.
Unglaublich.
Ich bin hin und weg.
Und wahnsinnig wortgewandt XP.
 Okay...von Anfang an:
Aufstehen – Treffen um halb 9 – zum Leipziger Bahnhof fahren – Frühstück bei LUDWIG Buchhandlung – Auf zum Messegelände!
 
 
 
 
 
 

Und ab da ging das Staunen los!
Die Anlage ist RIESENGROSS und wenn man davor – so wie ich – nur auf der BuchWien war, ist man geflashed und kurze Zeit sprachlos.
5 Hallen.
VOLLER BÜCHER.
Ich bin im Paradies!
November 2015 und BuchWien war ein Witz dagegen. Ein VIERTEL einer der fünf Hallen ist so groß wie die GANZE BuchWien! Jetzt weiß ich, warum Janine (die vorher auf der FBM war) unsere österreichische „süß“ genannt hat.
Größentechnisch war ich also schon überfordert, ABER weil wir unbedingt eine Lesung sehen wollten – die wir dann sowieso verpasst hatten – stürmten wir los in Halle 2.
Wir fanden die Halle 2. Wir fanden auch die Lesebude 2 und
anschließend die Leseinsel Fantasy.
 

Aber die Leseinsel Fantasie befindet sich zwischen dem Drachenmondverlag und dem Zauber-zwischen-Zeilen-Stand und ehe wir uns versahen waren 3 Stunden um. *schwups*
ABER dafür hat es sich total ausgezahlt, denn ich habe nicht nur etliche Drachenmond-Autoren kennengelernt, sondern auch jeweils ein signiertes Poster erhalten. Sogar zwei von Alexander Kopainski, der Designer von Büchern wie „Die Dreizehnte Fee“ und „Arya&Finn“.
Anschließend gingen wir rund um die Leseinsel Fantasy herum und landeten prompt in den Fängen der Zauber-zwischen-den-Zeilen-Autoren. So schnell konnte ich gar nicht schauen und 2 Bücher fanden den Weg zu mir. Mit Signatur und ein Foto bekam ich auch noch *breit grins*.
Nach einer gemütlichen Plauderrunde gingen wir – also Alina und ich – zurück zum Drachenmond Verlag und ergatterten uns noch zwei signierte Poster und diesmal war Mirjam H. Hüberli dabei.
Ihre „Phoenicrus“ Trilogie (Band 1 und 2) habe ich verschlungen und „HerzSeilAkt“, welches im Juli erscheinen wird, habe ich bereits vor WOCHEN vorbestellt! Ich freu mich so sehr, sie getroffen zu haben!
 
Ich lernte auch  Asuka Lionera, Lillith Korn und Sarah Nisse kennen.
Und beim Anstellen für die Poster lernte ich auf einen Schlag drei deutsche Blogger kennen. Schön, unter seinesgleichen zu sein ;D. Mit Moni, Jenny und Mareike haben wir wirklich laaaange geredet.
Wir haben geredet und geredet, dann stieß Sophie zu uns, einmal eine Bloggerin, der ich schon länger virtuell Folge. Und *aufplustern und stolz sein* sie kannte mich auch (so viel wie ich kommentiere ;D).
Fotos machten wir natürlich auch – Cheese!
Irgendwann machten wir uns dann als Gruppe zur Halle 5 auf. Nach 3 Stunden Buchmesse habe ich immerhin nur den Eingang gesehen und ¼ von Halle 2, das musste geändert werden!
Bei Halle 5 trennten wir uns und machten uns zu unseren verschiedenen Zielen auf. Moni, Jenny und ich steuerten das Bloggertreffen mit 5 Kölner Verlagen an. Neue (und altbekannte Blogger) wurden getroffen und es wurde viel geredet.
Reden ist gut. Reden ist anstrengend, wenn man sich bemühen muss Hochdeutsch zu sprechen ^^. Ach ja, ich steche wohl als Österreicherin in Deutschland mehr heraus, als befürchtet *.*
 
Um kurz nach 15 Uhr machten sich Alina und ich auf den Weg die restlichen Hallen zu erkundigen...nun kennen wir wenigstens Halle 5 und 3.
UND ich bin über meinen Schatten gesprungen und habe mit Verlagsmitarbeitern gesprochen. Sie beißen doch nicht – Glück gehabt ;D.
Bei diesem Rundgang zog Buch Nr. 3 bei mir ein und kurz danach, als wir wieder in Halle 2 waren, Buch Nr. 4.
Natürlich ^^ sind alle signiert und bekommen einen extra Platz in meinem Regal. Ich liebe diese Andenken so sehr!
Nach weiteren Stöbern durch Halle 2 (immerhin wollten wir unseren Horizont erweitern), gelangten wir zu einem Bloggertreffen vom Bloggertportal, wo ich vor einer Woche das Antwortschreiben total verpeilt habe. Ich wurde trotzdem gleich einer total lieben Autorin vorgestellt. Okay, zwei:
Adriane Popescu und Anne Freytag!
Oh mein Gott! Die zwei sind so lieb und haben sich total lange mit mir unterhalten. Sie mögen den österreichischen Dialekt ;P.
Die Bücher der zwei kenne ich leider noch nicht, aber das wird sich noch ändern, sehr bald sogar!
UND bei diesem aller Letzen Bloggertreff diesen Tages lernte ich auch Kiera Brennan kennen und nutze die Gunst der Stunde und kaufte mir das 5. Buch an diesem Tag, ABER dieses Buch gehört nicht mir, sondern meiner Mum. Die Signatur heißt sogar „Für Gerlinde“.
Das ist also das erste signierte Buch meiner Mutter. Ich hoffe, sie freut sich :).
Da sie bis Sonntag im Urlaub sind wird sie diesen Beitrag nicht vor Montag lesen. Es besteht also keine Gefahr, dass die Überraschung verraten worden war!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Total erschöpft schleppten wir uns zum Ausgang...nur um DORT festzustellen, dass wir am falschen Ausgang stehen und nach Westen müssen. *ufff*
Durch die ganzen Hallen + Stände + Menschen (obwohl es Samstag vermutlich voller werden wird), waren wir so konfus, dass wir einfach in die falsche Richtung gelaufen waren...na dann, umdrehen, Jacken holen, auf die Straßenbahn warten und zum Bahnhof fahren!
 
Zuerst verstauten wir unsere Messegoodies im Auto und dann gingen wir endlich – ENDLICH – essen. Ich bin dann erst auf die Tatsache aufmerksam geworden, dass ich außer dem Frühstück und einem Müsliriegel nichts im Magen hatte.
Die Pasta Frutti de Mare war sehr lecker und dank dem Navi fanden wir zurück ins Hotel.
Fotos noch machen und Post verfassen! Kroki und müde vom ersten Tag, aber auch breit grinsend und unglaublich happy, sitze ich auf dem Bett und schreibe diese Zeilen.
Dieser Tag war toll! Anders, als geplant, aber ich möchte nichts ändern!
 
 
Wie steht ihr zu signierte Bücher? Liebt ihr sie, so wie ich, weil sie als Andenken fungieren, oder haltet ihr nicht davon?
 
 
 
Alles Liebe,
Tiana

Kommentare:

  1. Ich hab gestern auch zwei Signaturen abbekommen und es wären noch mehr geworden wenn ich mich nicht andauernd irgendwo festgequatscht hätte, haha. Doch die sind dann immer so schön und man kann sie ansehen und in Erinnerungen schwelgen!
    Ich glaube ich habe dich sogar gesehen, aber gestern bin ich leicht blind durch die Hallen gelaufen. Heute haben wir ja die Veranstaltungen zusammen und bestimmt entdeckt man sich da mal :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow...was für ein schöner Bericht und da sehen wir wieder wie kümmerlich unsere Messe in Wien ist! Bis jetzt hat sie mich auch noch nicht wirklich gereizt....
    Natürlich LIEBE ich signierte Bücher und ich bin auch shcon am überlegen, ob ich ihnen einen special place geben soll, denn langsam werden es immer mehr =)
    Noch viel Spaß bei der Messe...ach...wie gerne wäre ich auch dort!!
    Liebe Grüße aus Österreich
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :D

    Ich bin so neidisch auf dein LBM-Abenteuer! :)
    Ich war noch nie auf einer Messe (Schande über mein Haupt) und jetzt zum Event selbst ist es fast unerträglich nicht vor Ort sein zu können. :(

    Signierte Bücher... Ich lass ja eigentlich keinen Stift in die Nähe eines Buchs. Es sei denn, der Autor selbst signiert es. Und das finde ich ja auch so schön. Es steigert, für mich, den Wert des Buches immens, je personalisierter die Widmung ist. Und es ist ein Andenken. Klar. Wie du schon sagst. :)

    Ganz liebe Grüße und danke für den Bericht
    Rebecca
    http://book-a-loo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tiana,

    na das ist doch mal ein schön ausführlicher Bericht. :) Und man merkt dir an, wie gut es dir gefallen hat! Und du hast auch genau das gemacht, was ich ebenfalls auf einer Messe machen würde - andere Blogger und Autoren treffen und plaudern. :)

    Signierte Bücher finde ich schön, vor allem, wenn es mit persönlicher Widmung ist. Aber, ich würde mich nicht extra anstellen um ein Buch signieren zu lassen... so wichtig ist es mir dann doch nicht. :D


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tiana :)

    Ich kann leider nicht bei der Messe sein und freu mich grad über jeden Beitrag zur Messe und vor allem über Bilder, gerne mehr davon.

    liebe Grüße und noch viel Spaß :)

    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blobspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Hey Tiana,

    die erste Buchmesse ist wirklich etwas besonderes. Meine war auch damals Leipzig. Wenn du allerdings von Leipzig schon größentechnisch total begeistert bist wirst du in Frankfurt ausflippen :-) Die Messe ist wirklich riesig. Hast du denn jetzt so viel Messeluft geschnuppert, dass du auch mal nach Frankfurt möchtest?
    Wünsche dir noch viel Spaß weiterhin!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hey! Ich bin in einem Messepost ^^ Ich habe dich in meinem auch verlinkt und bin gleich mal als Followerin hier geblieben (Ich weiß nicht, ob ich das schon in einem anderen Kommentar geschrieben habe^^) Vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen ;)

    Liebe Grüße,
    Mareike :)

    AntwortenLöschen