[Lesen] Lesewochenende mit Livia und Janine



Hallo ihr Lieben,

schon viel zu lange habe ich bei keinem Lesewochenende mitgemacht und auch, wenn der erste Tag schon fast um ist, bin ich dabei!
Die liebe Livia von "Samtpfoten mit Krallen" und Janine von "Meine Welt der Bücher" veranstalten dieses Lesewochenende und ich bin froh, dass ich (spät aber doch) dabei bin ;).

Dabei sieht das Lesewochenende nicht nur das gemeinsame Lesen vor, sondern auch das Beantworten von Fragen, welche abwechseln von Livia und Janine kommen.
*Hier* und *hier* kommt ihr zu JaninesUpdate-Post und *hier* und *hier* zu Livia ihrem.

Also los geht's!




Ich werde jetzt erstmals die "alten" Fragen abarbeiten, damit ich morgen - Sonntag - mit allen gleichauf bin!

12 Uhr

1.) Welches Buch/welche Bücher wird/werden dich heute und morgen begleiten?



Mich werden dieses Wochenende definitiv Bücher begleiten! Zu allererst möchte ich bei "Kings & Fools Band 3 - Verfluchte Gräber" weiterlesen und es am besten noch beenden (bin gerade auf Seite 24), dann werde ich bei "Incendium - Wofür du auch brennst" weiterlesen. Und "Royal Passion" hätte ich auch vor dieses Wochenende noch zu beenden (wobei ich mir bei diesem Vorhaben nicht mehr so sicher bin).



2.) Hast du an Samstag und Sonntag Zeit, mit uns zu lesen, oder wirst du nur an einem der beiden Tage dabei sein?

Die Frage ist ja schon beantwortet, da ich heute nicht einmal Zeit gehabt hatte, den Update Post zu verfassen *.* Aber morgen ist der ganze Tag fürs Leben reserviert worden!


3.) Was hat dich dazu bewegt, am Lesewochenende teilzunehmen?
Ich mag solche Aktionen. Gut, man kommt meist aufgrund des ganzen Stöberns nicht richtig zum Lesen, aber man lernt dabei auch viele neue, interessante Blogs kennen und das ist doch eine tolle Sache. Außerdem machen Leseabenden/Lesewochenenden immer unglaublich viel Spaß!


4.) Hast du Erwartungen, was unser Lesewochenende betrifft?

Spaß haben. Neue Blogs kennenlerenen. Und Spaß haben!


5.) Hast du dir für die beiden Tage ein bestimmtes Leseziel gesetzt?

2 Bücher beenden, aber ob ich dieses Ziel wirklich schaffe sei dahingestellt!


6.) Zeig uns ein (paar) Bild(er) von deinem Leseplatz/deinen Leseplätzen bzw. beschreibe ihn uns.

Ein (etwas älteres) Bild aus meinem Wohnzimmer! Die Couch ist noch die selbe, aber mittlerweile hängt der Spiegel an der Wand. Außerdem müsste auf den Foto meine Katze oben sein, da ich mit einer Hand lese und mit der anderen meinen Schmusetiger dauerstreicheln muss ^^. Ja, Loki nutzt mich definitiv aus!





15 Uhr

7.) Stelle uns die Protagonistin/den Protagonisten aus (d-)einem aktuellen Buch kurz vor. Beschreibe den Charakter und wenn möglich das Aussehen der Person oder teile uns mit, wie du dir die Person vorstellst. Was magst du an der Person, was magst du gar nicht? Und zum Schluss noch: warum ist die genannte Figur die perfekte/unpassendste/schrägste/umwerfendste/irritierendste/... Besetzung für diese Rolle? Wie gliedert sie sich also in den Handlungsverlauf ein?

Ich stell euch jetzt Celeyna aus "Indencium" vor. Celeyna ist taff, mutig und hat das Herz an der richtigen Stelle, doch momentan glaubt jeder ihrer Freunde, dass sie sie hintergangen hat und ihnen in den Rücken gefallen ist. Sie kämpft für die Richtige Sache, weiß aber nicht, wie sie am besten zu ihrem Ziel gelangen soll...Moment, DAS ist nicht richtig, denn sie weiß, wie sie ihr Ziel erreichen könnte, nur muss sie dabei viele ihrer Liebsten verletzten.
Sie ist toll, weil sie zwar versucht immer stark zu sein, aber sie natürlich einen ganz weichen Kern hat. Das sie dabei ihr Herz an einen Typen verloren hat, der sich nicht eingestehen will, warum er ständig an sie denken muss, ist nur noch ein weiter Sympathiepunkt an sie.
Wenn ich sie mir vorstelle, sehe ich sie als Zoey Deutch vor mir. Zoey konnte Rose aus "Vampire Academy" schon gut darstellen und Rose sowie Cel haben gewisse Ähnlichkeiten.


18 Uhr

8.) Ihr hört jemanden sagen bzw. zu euch sagt jemand: »Lesen ist fad!« - Wie würdet ihr darauf reagieren? Was würdet ihr antworten?

Kommt drauf an, wer das sagt, denn einen Wildfremden in der Straßenbahn würde ich nicht auf die Vorteile des Lesens aufmerksam machen und meine Bekannten, nun ja, die würden so etwas nie in meiner Nähe sagen, da sie bereits wissen, dass sie anschließend einen Vortrag von mir bekommen, warum das Lesen eine so tolle Beschäftigung ist und wie die heutigen Kinder mit dämlichen Serien like "Zig und Sharko" oder wie die alle heißen zugemüllt werden und verblöden.


22 Uhr

Ich bin up-to-Date und habe unglaubliche NULL Seiten gelesen! Dass muss jetzt noch geändert werden! Sofort!



SONNTAG


Hallo,

gut, der Morgen ist schon lange um und zu Mittag gegessen wurde auch schon, aber kennt ihr das Gefühl, einfach nur im Bett liegen bleiben zu wollen und zu lesen?
Ich bin seit ca. 9 Uhr wach und habe bereits einige Seiten geschafft!
"Royal Passion" fesselt mich nun doch wieder, jetzt, wo Clara nicht allzu naiv ist und die Handlung weitergeht. 
"Incendium" ist immer noch fesselnd und spannend und die Seiten rasen dahin. Ich leide mit Cel mit und freue mich so sehr, wenn Remo einmal über seinen Schatten springt!
Und "Kings & Fools 3" geht seitentechnisch auch voran, nur finde ich die Handlung gerade nicht so packend, wie es noch bei den Vorgängern war. Ungefähr die Hälfte zum Lesen habe ich ja noch.


14 Uhr


1.) Teilt Bilder eures heutigen Frühstücks/Brunchs und Rezepte, Rezeptideen und eure Frühstücksrituale mit uns.

Da ich heute nicht gefrühstückt habe, kann ich auch kein Foto posten, aber normalerweise esse ich in der Früh ein Joghurt mit Bananen und Haferflocken oder einen Haferbrei (selbstgemacht) mit Apfel und Banane. Die Fotos meines normalen Frühstückes erspare ich euch lieber, da es nicht sehr ansehnlich aussieht, aber dafür umso besser schmeckt!


2.) Habt ihr Bücher zum Thema Frühstück/Brunch oder allgemein Bücher, in denen das Essen eine große Rolle spielt bei euch im Regal? Wenn ja, stellt sie uns kurz vor.

Kochbücher? Ja.
 Bücher über Ernährung? Nicht in meinem Regal.
Ich habe zum Beispiel ein Aufstriche-Buch im Regal oder ein Brot-Back-Buch.
Im November war das letzte Kochbuch bei mir eingezogen: "Österreichische Küche Reloaded" von Bernie Rieder. 
Ein tolles Kochbuch, dass mich den (Süß-)Speisen meiner Heimat nähergebracht hat!


3.) Ab wann wird bei euch morgens frühestens gelesen? Schon direkt nach dem Aufwachen im Bett noch, erst beim Frühstücken, oder erst auf dem Weg zur Arbeit?

Am Wochenende meist gleich nach dem Aufwachen, unter der Woche entweder in der Mittagspause oder erst am Abend, wenn ich von der Arbeit heim komme. 


4.) Könnt ihr während dem Essen überhaupt lesen, oder seid ihr da zu sehr abgelenkt? Oder habt ihr sogar Angst, dass euer wertvolles Buch beschmutzt werden könnte?

In der Mittagspause lese ich neben dem Essen gerne an meinem aktuellen EBook, da ich das zum Kopf-klar-bekommen brauche. Zuhause lese ich nie beim Essen, außer das Buch ist gerade so unglaublich spannend, dass ich, eher verhungern würde, als mit dem Buch aufzuhören xP. Aber da das nicht allzu oft vorkommt, versuche ich meine Essens- und Lesezeit zu trennen.


16 Uhr


5.) Welche Rituale und Neurosen habt ihr im Zusammenhang mit Büchern und dem Lesen?

Ich und Neurosen? Neeeein ^^. Okay, vielleicht ein, zwei?


  • Ich passe extrem auf meine Bücher auf. Bevor ich einen Taschenbuchrücken knicke, versuche ich alles, um Leserillen zu vermeiden.
  • Manchmal habe ich einen Drang, dass ich mitten beim Lesen auf die Seitenzahl blicken MUSS. Keine Ahnung warum, aber ich kann mich dann nicht mehr auf die Zeilen konzentrieren, bis ich es getan habe *.*
  • Ich lese ein Buch als EBook viel lieber, auch wenn ich es als Print im Regal stehen habe. So wird das Buch gelesen, bleibt aber unversehrt.
  • Jeder, der sich von mir Bücher ausborgt, bekommt einen Vortrag von mir zu hören, wie er mit meinen umgehen muss. Also eine Rückgabe ohne Leserillen, unschöne Flecken, Geruch in den Seiten und Knicke.
  • Ich führe eine Excel Tabelle von all meinen Büchern (Titel, Autor, gelesen, ET)

20 Uhr

Total relaxt komme ich aus der Badwanne ;D.
Meine Ziele habe ich (noch) nicht geschafft, aber "Kings & Fools 3" schaffe ich heute noch und bei "Royal Passion" werde ich auch noch einige Seiten schaffen.
Aber an dieser Stelle möchte mich mich ganz herzlich bei Livia und Janine für das tolle Lesewochenende bedanken, auch wenn ich nicht immer pünktlich war *hust* hat es mir sehr viel Spaß gemacht!

Jetzt beantworte ich noch die Fragen von 18 Uhr und werde dann meine Ziele beenden...um 23 Uhr ist bei mir Bettruhe ^^


6.) Könnt ihr euch noch an eure allererste Rezension erinnern? - Habt ihr vielleicht sogar einen Link dorthin? - Fällt euch auf, dass ihr mit der Zeit besser im Schreiben eurer Rezensionen werdet?

Oh nein! Nicht meine allererste Rezension!
Strenggenommen haben wir in der Unterstufe immer wieder Buchbewertungen abgeben müssen, aber so richtig Rezensionen verfasste ich erst ab 2013 auf LB. Meine erste Rezension schrieb ich aber 2012 auf LB, nachdem mich "Die Bestimmung" von Veronica Ross so mitgenommen hat. *Hier* kommt ihr auf meine allererste veröffentlichte Rezension auf LB.
Ja, ich merke, dass sich mein Stil verändert hat, aber das kann ich auch von einer Rezension sagen, die ich erst vor einem halben Jahr geschrieben habe. :)


7.) Bei etwa wieviel Prozent der Bücher, die ihr pro Jahr gelesen habt, denkt ihr danach: »Mist. Ich wünschte, ich hätte das nie gelesen!«? - Steigt oder fällt diese Prozentzahl, Jahr für Jahr. Und: Was glaubt ihr, warum?

Schwer zu sagen. Manchmal gebe ich einen Buch 2 Sterne und denke mir, dass es keine Zeitverschwendung war, mir nur nicht alles so gefallen hat, aber dann gibt es 3 Sterne Bücher, die gar nicht einmal so übel waren, aber im Nachhinein denke ich mir einfach, dass ich mir die Zeit hätte sparen können.
5 % vielleicht? Ich müsste lügen, wenn ich behaupte, dass das die genaue Zahl ist. Es wird mehr, dass sehe ich schon, aber das liegt vor allem daran, dass ich mich mittlerweile weiter wage und nicht nur in meinem gewohnten Genre-Bereich wildere. Ich versuche alles Querbeet und so kann es eben kommen, dass ich ein Buch/ein Genre erwische, dass mir so gar nicht zusagt.


Fazit:
Gelesen hätte ich definitiv mehr gekonnt, aber ich bin bei "Incendium" mittlerweile auf Seite 137 und habe bei Seite 77 ins Wochenende gestartet.
Bei "Kings & Fools 3" fehlen mir noch 30 Seiten, aber momentan zieht sich das Buch etwas in die Länge.
Die Lesefreude an "Royal Passion" habe ich wiedergefunden und habe um die 50 Seiten bis jetzt geschafft!

Ich bin happy mit dem Ergebnis und froh, dass ich bei dem Lesewochenende mitgemacht habe!


Alles Liebe,
Tiana

Kommentare:

  1. So, meine Liebe, dann sage ich auch nochmal herzlich willkommen beim Lesewochenende, schön, dass du so spät noch dazugestoßen bist. :-))

    Deine beiden abgebildeten Bücher kenne ich nicht, aber "Royal passion" sagt mir sehr wohl was. ;) Wie ich sehe, hat die "After"-Reihe Konkurrenz bekommen? Hast du die After-Bücher auch gelesen? Ich bisher nur Band 1 und 2. Band 3 liegt aber schon neben meinem Bett bereit. Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich die "Royal"-Reihe auch starten soll, denn mir erscheint es wie eine Nachmache von "After", eben nur mit einem royalen männlichen Charakter statt dem Bad Boy aus "After". Also - ganz spannende Frage^^ - wie gefällt dir "Royal passion" bisher?

    Hehe, mir geht es genauso: ich komme vor lauter Blogstöberei nicht recht zum Lesen. Aber eigentlich macht es mir nichts aus - wie oft ist man denn schon bei so einer Aktion dabei, da kann man es doch genießen, über unsere Leserleben zu plaudern, oder nicht? :)

    Was ist denn "Zig und Sharko"? :D Wie sich das schon anhört ...^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      "Royal Passion" gefällt mir (jetzt wieder) ganz gut, zuerst war ich von Clara und ihrer Naivität genervt, aber mittlerweile hat sie sich zusammengerissen.
      Ich kenne "After" nur von den Klappentexten, gelesen habe ich sie auch nicht. Genausowenig wie ich "Shades of Grey" gelesen habe *.* Bis vor kurzem interessierte mich dieses Genre nicht besonders, aber "Royal Passion" hatte meine Neugierde geweckt ;D.

      Zum Glück gibt es solche Aktionen nicht allzu oft, sonst würde ich gar nicht mehr zum Lesen kommen ^^.

      Eine Fernsehserie auf SupperRTL. Total bescheuert *.* Ich hab mal auf meinen kleinen Cousin aufgepasst und als ich kam, lief das gerade. Ich habe 5 Minuten ausgehalten und dann einfach umgeschaltet. Sowas kann nicht kinderfreundlich sein *.* Aber bei Pippi Langstrumpf regen sie sich über den Negerkönig auf, der jetzt Südseekönig heißt...
      Die Probleme solcher Menschen möchte ich echt haben -.-

      Löschen
    2. Ich glaube, dass die After-Reihe der Royal-Reihe ähnlich ist, zumindest erinnert mich der Klappentext sehr daran.
      SoG habe ich auch nicht gelesen, aber ich glaube, dass das nochmal ein großes Stückchen erotischer ist. Reizen tut mich das aber auch nicht, einfach weil es jeder, auch Leute, die normalerweise nicht lesen, liest.

      Ja ... diese Umbenennung bei Pippi Langstrumpf ... was soll man dazu noch groß sagen? Unnötig hoch 7!!

      Ich finde deine Rezension zu "Bestimmung" sehr gut, vor allem ist sie auch sehr ausführlich, was man von meiner ersten nicht gerade behaupten kann. Ich schäme mich sogar dafür. Die ist jetzt schon 5 Jahre alt und habe ich damals auf Amazon veröffentlicht. Bitte lach mich nicht aus ... :D https://www.amazon.de/review/R11YSFV87IDBOG/ref=cm_cr_rdp_perm
      Aber ich merke auch, dass ich mit den Monaten besser geworden bin, heute sind meine Rezension gar kein Vergleich mehr zu vor 5 Jahren. ;)

      Also dann nochmal Danke, dass du auch dabei warst! ♥ Ich wünsche dir noch einen schönen Restabend und gute Nacht! ;-*

      Löschen
    3. SoG...dank meiner Mum weiß ich, um was es geht *.* Sie hat die Bücher verschlungen und da hat sie mich - zum Glück - gespoilert und nach dem dritten Teil dann auch noch gemeint: "Du musst sie bald einmal lesen". Ähm...nachdem ich jede Einzelheit von ihr erzählt bekommen habe, erspare ich mir lieber diese Lesezeit ^^, außerdem reizt mich diese Trilogie so gar nicht.

      Ach...ich finde deine Rezension...süß. Du musst dich nicht schämen, ich finde sie total lieb geschrieben und sie hat mich zum Schmunzeln (nicht zum Lachen) gebracht!

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  2. Auch von mir noch ein herzliches Willkommen. Schön, dass du noch einsteigst. Ich kenne deine Bücher nicht, bin aber gespannt darauf, was du noch für Eindrücke sammeln und mit uns teilen kannst.

    Die Vorstellung deiner Protagonistin klingt aber schon sehr sympathisch.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend :)

    Deine Bücher kenne ich leider nicht, aber das Eulenkissen auf deinem Sofa ist ja mega niedliche <3

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab die letzte Stunden Boxen geschaut *g*
    Ich bin jetzt bei 36 % und eigentlich ganz zufrieden. Mein Mann ist gerade von der Arbeit gekommen und mal schauen, ob ich jetzt noch ein wenig Ruhe finde, zum weiterlesen :D Ansonsten geht es morgen früh weiter!

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen liebe Tiana,

    freut mich wirklich, dass du heute auch dabei bist :D. Ich kenne deine beiden Bücher leider nicht, wünsche dir aber dein Ziel zu erreichen :)

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tiana,
    natürlich kenne ich das Gefühl, im Bett liegen bleiben zu wollen um zu lesen. ;) Aber heute gab es das bei mal nicht, da ich erst etwa 20 Minuten vor 10 aufgewacht bin und noch kein Frühstücksfoto gemacht habe, den Post habe ich eh gestern schon vorbereitet, aber ich wollte ihn nicht ohne dem Foto posten, also musste ich mich beeilen mit dem Herrichten. :D

    Deine Vorlieben beim Frühstück kann ich absolut nachvollziehen, ich liebe es auch (Soja)joghurt mit Früchten und Müsli zu essen bzw. irgendwas Breiiges. Es sieht zwar nicht so köstlich aus, schmeckt dafür aber wirklich umso besser. :D

    Ich lese gerade, dass du ja auch Österreicherin bist. ;) Aus welchem Bundesland denn, wenn ich fragen darf? Und du hast eine Python, eine Ratte und eine Katze? Das ist ja eine spannende Kombi. Besonders die Ratte und die Schlange und die Ratte und die Katze. Haben Loki und Gone deine süße Ratte nicht zum Fressen gern? Ich liiiiiiebe Ratten!! :) Ich hatte selbst mal ein paar Mäuse vor einigen Jahren, aber mit Ratten kann man dann doch etwas besser kuscheln. ;)

    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      ich habe es heute nicht aus dem Bett geschafft ;P. Ich hätte gerne, bin aber dabei kläglich gescheitert! Toll, dass wenigstens du es geschafft hast!

      Natürlich darfst du fragen! Ich komme aus Oberösterreich ;).
      Ja! Meine Haustiere sind schon etwas Besonders! Momentan hat meine Schlange aber nichts zum Fressen gerne *.* Er zählt wohl zu der Art von Königspyhton, die auf ihre Figur achten. Mittlerweile sind wieder 8 Wochen vergangen und hunger hat er immer noch nicht (bis 10 Monaten ist es bei Schlangen normal).
      Mary steht unter unseren Schutz, aber Loki findet die Ratte völlig uninteressant, nur Mary - die Ratte - fängt schon zum Zittern an, wenn sie die Katze nur wittert. Strenge Trennung, aber durch 2 Stockwerke ist das zum Glück möglich.
      Ratten sind wirklich toll! Mary kommt sogar, wenn man ihr Ruft ;D. So brav, auch wenn sie vor kurzen unsere Blumentöpfe umgegraben hat *.*

      LG. Tiana

      Löschen
    2. Ich bin regelrecht aufgesprungen, als ich gesehen habe, dass es schon so spät ist. ;D

      Was frisst deine Königspython denn so? Mäuse, nehme ich an? Wie? Sooo lange essen die nichts? Wahnsinn. Aber auch irgendwie praktisch, keine Zeit mit Essen verschwenden zu müssen. ;)

      Ach, ich finde Ratten einfach zum Knuddeln, die sollen ja total intelligent sein, deswegen glaube ich dir das gleich, wenn du sagst, dass Mary sogar kommt, wenn man nach ihr ruft. Wie groß ist sie denn in etwa und warum habt ihr nur eine Ratte?

      Alles Liebe ♥

      Löschen
    3. Kann ich mir vorstellen ;)

      Mittlerweile Ratten....so kam Mary zu uns (und die wird nicht mehr hergeben <3). Er hat das öfter, letzte Jahr hat er es ganze 8 Monate geschafft *.*
      Wie wahr...denn das kostet immer viel Zeit.

      Stimmt! So süß!
      Sie wurde von uns adoptiert und...ähm...die Hungerlosigkeit meiner Schlange hat ihr das Leben gerettet *.*

      LG. Tiana

      Löschen
    4. Und wie merkt man, dass die Schlange wieder Hunger hat? :)

      Löschen
  7. Da beneide ich immer die Foodblogger: wie schaffen die es nur, so einen pampgigen Brei oder Müsli ansehlich abzulichten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ^^ Da hast du recht!
      Talent oder eben starke nerven würde ich sagen xP.

      Löschen
  8. Hallo,

    deine beiden Bücher sagen mir gar nichts, aber die Cover sehen toll aus. So ein Kochbuch mit österreichischen Rezepten stelle ich mir auch interessant vor und da würde ich sicherlich auch einige tolle Sachen entdecken und ausprobieren. Leider ist es bei den Kochbüchern ja meistens so, dass nur wenige interessante Rezepte drin sind und den Rest probiert man nicht mal aus. Deshalb schaue ich mir in der Buchhandlung vielleicht auch viel zu selten Kochbücher an.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      ich war von dem Kochbuch auch überrascht, denn normalerweise geht es mir wie dir, aber Bernie Rieder hat so ziemlich alles durchprobiert, was es Süßes in Österreich gibt und da ist für wirklich jedem etwas dabei!

      LG. Tiana

      Löschen
  9. Deine Meinung zu Royal Passion würde mich ja sehr interessieren. Eigentlich wollte ich das Buch auch lesen, aber nach so vielen kritischen Stimmen bin ich da etwas skeptisch.

    Was die Neurosen und Rituale angeht, bin ich echt langweilig. Ich lese Bücher einfach von vorn bis hinten und das war es :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also momentan gefällt es mir (wieder) recht gut :). Zuerst war ich begeistert, dann war Clara wieder so unerträglich naiv, aber jetzt ist wirklich toll zu lesen!

      Ist doch schön ;D. Besser langweilig, als so verrückt zu sein, wie ich ^^

      Löschen
  10. Hallo!
    Auch deinen Blog kannte ich noch gar nicht! Interessant! =) Mit den neurosen um Bücher sind wir ja alle ziemlich gleich =) Rillen, Eselsohren oder Buchrücken knicken...also no go's!
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ja, ich glaube diese Neurosen hat fast jeder Bücherwurm in sich ;D

      Lg. Tiana

      Löschen
  11. Oh, wow, Badewanne :-) Und hast du in der Badewanne gelesen? Oder hast du da Angst, dass das Buch ins Wasser fallen könnte?

    Vielen Dank für deine Teilnahme und ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      natürlich ;D. Jetzt, seitdem ich den Wasserfesten-EReader habe, nutze ich das total aus!
      Das Buch ins Wasser fallen lassen ist weniger das Problem, aber danach schlagen die Seiten immer Wellen und das mag ich nicht so.

      Danke für die tolle Aktion!
      LG. Tiana

      Löschen
  12. Mir gefällt deine erste Rezension echt gut.
    Das sich der Stil verändert ist wohl ganz normal. Man probiert sich ja immer ein bisschen aus.

    Hach Mensch, du machst mich jetzt mit Royal Passion echt unsicher. Ich glaub, ich muss mir das Buch irgendwo leihen. Dann hab ich immerhin kein Geld dafür ausgegeben, falls es doof ist :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, damals bin ich Step-for-Step der Anleitung von Lovelybooks gefolgt ^^.
      Auch wieder wahr, meiner ändert sich heute immer noch!

      Mir fehlen noch 90 Seiten, dann kann ich sagen ob es ein MUST-READ ist oder nicht. Bis jetzt ist es ganz gut, aber noch hat es mich nicht aus den Socken gehaut.

      LG. Tiana

      Löschen
  13. Hallo Tiana,

    ich bin noch auf Abschlusstour von unserem Lesewochenende. :)
    Und jaaaaa, ich kenne das Gefühlt auch, im Bett zu liegen und einfach nur lesen zu wollen. :D
    Und irgendwie scheinen wir alle so unsere Macken zu haben, was den Umgang mit unseren Büchern angeht. *lach*

    Wünsche dir noch eine schöne Restwoche und viel Spaß mit deinen Büchern!

    Liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen