[Rezension] BookElements Band 1 - Die Magie zwischen den Zeilen


Angenehmer Schreibstil, tolle Charaktere und spannende Geschichte! Nun wissen wir endlich, was passiert, wenn wir uns in Romanfiguren verlieben xP


**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…**
 Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs 'Otherside', das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

Das nächste Buch von Stefanie Hasse! Ich musste es einfach lesen – MUSSTE es!
Und? Ich bin nicht enttäuscht, kein bisschen, denn es war spannend, toll zu lesen und die Charaktere waren wieder einmal großartig ausgearbeitet!

Wenn ich schon beim Thema Charaktere bin, dann fange ich gleich einmal mit Lin an. Lin ist eine Wächterin und Luftelementarin. Sie ist eine angenehme Protagonistin, da sie viel erklärt und den Leser doch immer wieder überrascht. Sie ist herzlich, freundlich und man muss sie einfach mögen. Lin hat nur ein Geheimnis (wenn man von dem Wächter-sein absieht ^^), welches sie hütet wie ihren Augapfel, alles andere kann man ziemlich gut aus ihrem Gesicht ablesen und das beschert ihr – und somit auch uns – interessante und amüsante Augenblicke (für sie peinliche, für uns lustige xP).

Doch neben dem typischen „netten Mädchen“ gibt es ja immer auch einen „Bad Boy“.
Darf ich vorstellen? Rick!
Rick ist der typische Bad Boy, könnte man meinen, aber auch er trägt mehr Geheimisse mit sich herum, als gut für ihn ist. Rick hat seine Gründe, warum er so ist, wie er ist. Ob es gute sind, müsst ihr selbst herausfinden, ich war mit diesen Erklärungen quasi zufrieden xP.
Rick ist der geborene Anführer. Feuerelementar und temperamentvoll, eben ganz der Drache. Er ist großspurig und arrogant, aber für sein Team würde er trotzdem alles tun, er hat eben sein Herz an der richtigen Stelle, auch wenn man es nicht sofort erkennt!

Die Geschichte ist, muss ich das wirklich noch erläutern? Immerhin geht es um Romanfiguren, die man aus dem Buch HERAUSLIEST, weil sich die Leser zu sehr in sie VERLIEBEN! Alleine die Idee ist schon genial! Ich habe diesen Klappentext gelesen und wusste, dass dieses Buch zu mir wandern wird. Bücher über Bücher und das Lesen gehören in jede Bibliothek eines Lesers.

Stefanie Hasse schaffte es mit ihrer angenehmen Schreibweise ihre Leser in den Bann zu ziehen. Lin ist eine tolle Hauptprotagonistin, die den Leser so einiges über ihre Welt erklärt, aber ohne, dass es zu trocken wird. Das Buch liest sich schnell und locker von der Hand. Gefesselt ist man praktisch ab der ersten Seite, denn Spannung ist von Anfang an greifbar!

Einzig der schnelle und rasante Handlungsstrang machte es mir ab und an sehr schwer, zu folgen. Es passiert zwar ständig etwas, aber plötzlich scheint so viel auf einmal zu geschehen, dass ich etwas überfordert wurde.
Aber ein großer Pluspunkt ist definitiv dieses Ende! Kein fieser Kliffhanger. Kein offenes Ende. Einfach ein Ende, dass einem zum Lachen bringt und trotzdem ist die Freude auf Band zwei, welcher im Dezember 2015 erscheint, groß, immerhin möchte ich Lin, Rick und co noch nicht ziehen lassen!

Auch die zweite Trilogie, welche ich von Stefanie Hasse zur Hand nehme, konnte mich überzeugen. Das Buch war spannend, packend und die Charaktere waren wieder großartig und authentisch ausgearbeitet. Einzig die Schnelllebigkeit machte es manchmal schwer, den Lesefluss unkompliziert zu folgen, aber das kenne ich ja bereits von der lieben Autorin. Band 1 war toll und wie Band 2 sein wird, steht zwar noch in den Sternen, aber die Neugierde und die Vorfreude ist bereits da und sehr groß!
Ich gebe dem Buch 4 von 5 Federn, da es mir tolle und oft auch erheiternde Lesestunden geschenkt hat!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen