[Rezension] Diebin deiner Träume



Interessante Idee. Leider viel zu kurz *schmoll* aber toll für zwischendurch ;D.


Tagtraumhaft – Sommerdunkel – Knisterschlaf ...
Kate spart auf ein heißbegehrtes VIP-Ticket für ihr Lieblingsfestival. Das Geld dafür verdient sie mit einem ungewöhnlichen Job: Sie stiehlt die Träume anderer. Jonas‘ Traum verändert jedoch alles. Aus einem harmlosen Auftrag wird ein gefährlicher Kampf um sein Herz.


Die Bittersweet-Shorties haben wieder zugeschlagen! Ich liebe sie einfach! Kurz. Knapp. Und unglaublich süß!

Traumfängerin als Nebenjob! Alleine diese Idee ist wirklich toll. Wer würde sich so einen Job entgehen lassen?? ^^

Kate ist ein interessanter Charakter, denn ihr Nebenjob ist nur dazu da, dass sie Geld für Tickets auftreibt. Sie tut es nicht dem Nervenkitzel wegen, sondern einzig wegen des Geldes. Kate ist stur, wirkt zickig, aber sie kann auch anders, denn für ihre Liebsten würde sie alles tun. Alles riskieren.

Jonas ist von Anfang an von Kate fasziniert. Er ist der Meinung, dass er sie von irgendwoher kennt, wenn er wüsste von wo, dann würde er wohl ausflippen. Ich mochte Jonas ab seinem ersten Auftritt. Er ist nett, zuvorkommend und doch auch etwas „zu“ selbstbewusst, aber genau so jemand braucht unsere liebe Kate. Au ja!

Die Schreibweise ich locker, flüssig und die Dialoge sind angenehm. Kate und Jonas werfen sich genügend Beleidigungen auf sarkastischem Wege an die Köpfe, dass Grinsen zum Standartprogramm gehört. Das Einzige, was ich schade fand, war, das alles so schnell ging. Ein paar Seiten mehr wären toll gewesen, aber diese Gefahren sind bei Kurzgeschichten immer Gegenwertig, denn „zu“ kurz kommt da leider viel zu oft!

Ein witziger, locker und doch aktionreiches Shorty für zwischendurch. Es geht schnell zu lesen, ist fesselnd und viel zu schnell zu Ende! Ein paar Seiten mehr hätten der Kurzgeschichte zwar gut getan, aber dann wäre es wohl keine „Kurz“geschichte mehr geworden. Aber es beinhaltet alles, was man als Leser gerne hat: Eine gute Idee. Interesante Charaktere. Und Überraschungen!
4 von 5 Federn von mir für dieses E-Shot von Bittersweet!


1 Kommentar:

  1. Wenn "zu kurz" dein einziger Kritikpunkt ist, dann kann ich damit leben. *grins* Oh man, bin ich gespannt, ich werde es mir wohl auch noch holen. ^^

    AntwortenLöschen