[Rezension] Rockstar-Reihe 5: "Der Rockstar in meinem Bett"


Humorvoll, rockig und einfach nur zum Abtauchen schön <3 Brandon und Ellen. Locker gegen Kratzbürstig ^^
Neben Teil 1 gehört Ellens Geschichte zu meinen Liebsten Band!


Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht…


Es geht weiter! Endlich!
Nachdem ich die ersten 4 Teile verschlungen habe, musste ich endlich Ellen kennenlernen.

Ich meine: "Hallo" wir reden da von Ellen! Kratzbürstig, anstrengend und nicht gerade sympathisch...denkt man.

Die Charaktere sind Großteils ja schon durch die vorherigen Teile sehr gut bekannt. Alex, Zoey, Natalie, Ian, ... man kennt sie ja ^^
Doch in diesen Teil kommt jemand hinzu, den man aus Band 4 nicht so gut in Erinnerung hat: Ellen.
Zoeys und Ians große und *hust* liebreizende Schwester.
Kratzbürstig hat man sie kennengelernt und kratzbürstig ist sie weiterhin, aber mit viel Humor xD.
Ich hätte nicht gedacht, dass man einen so anstrengenden Charakter so witzig finden kann. Ellen ist nicht perfekt, aber ihre kratzspurige Art hat durchaus Sinn und ihr Humor und Sarkasmus hängt Zoey in nichts nach. Erschreckend, wie ähnlich beide Schwestern sind.
Beide stur, beide sehr sarkastisch und vor ihren "Rockstars" ziemlich verloren in ihre Leben.

Ach Brandon. Ich hab ihn im Vorgänger Teil schon gemocht, aber ihn jetzt SO zu sehen ist einfach himmlisch. Brandon, wie er leibt und lebt ^^. Mit all seinen Macken und seiner liebenswerten Art *seufz**schwärm**neidisch sein^^*.

Man taucht mit viel Witz, Spaß und Ironie (seehr viel Ironie) in Ellens Leben ein, aber es werden auch ernste Themen besprochen. Ellens Leben ist nicht so, wie man in den anderen Bänden den Anschein bekommen hat und Ellen ist auch gaaaanz anders!
Schon nach weniger Zeit versteht man, warum Ellen so ist, wie sie eben ist und verfolgt (noch) gespannter ihre und Brandons Geschichte.

Die Schreibweise ist locker, der Sprachschatz ist dem Alter der zwei „erwachsenen“ Protagonisten angepasst *hust* Brandon *hust* und doch wirkt er nicht aufgesetzt sondern „echt“. Die Dialoge sind glaubhaft und irre witzig. Ellen steigt fast in genauso vielen Fettnäpfchen wie Natalie oder ist genauso „schlimm“ wie Zoey. Einfach nur toll für den Leser zu lesen!

Ich liebe einfach diese Reihe!
Rockstars, Sarkasmus und Liebe ist einfach mein Favorites <3!
Ellens Geschichte kann locker mit der Reihe mithalten und macht Lust auf meeehr!
Nicht nur die Geschichte hat mich überzeugt, sondern auch die Charakter und die Themen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Federn! Ich es innerhalb kürzester Zeit ausgelesen und die Zeit, wo ich nicht las, sehnte ich mich danach O.o


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen