[Rezension] Rockstar-Reihe 1: Verlieb dich nie in einen Rockstar


Darf ich vorstellen? Das Buch, dass mir ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert hat! Beim Lesen konnte man nicht ernst bleiben - ♥ !


Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey. 

Zur Leseprobe


„Damals“ (also so alt bin ich auch nicht xP ), also vor 1,5 Jahre, als ich Impress für mich entdeckt habe, war ich sofort hin und weg von dem Buch. Ich wollte es lesen, da es gute Bewertungen hatte UND über Rockstars ging.
Über ROCKSTARS - lange bevor dieser Trend ausgebrochen war.
Binnen 24 Stunden hatte ich es ausgelesen und eines gelernt:
Fange NIE – nie – ein Buch von Teresa Sporrer mitten in der Nacht an! Nie! Denn wenn man das tut, dann schläft man nicht viel O.o

Die Idee war streng genommen schlicht:
Junge kommt neu in die Klasse. Mädchen mag den Jungen nicht. Der Junge ist abgehoben, denn er glaubt, dass er sooo wichtig ist.
Aber das Buch ist so viel mehr!

Zoey – zum Beispiel – also das besagte Mädchen, ist so weit vom Durchschnitt entfernt, dass es weiter nicht mehr geht. Okay...bei diesen Freundinnen ist das auch nicht schwer (und bei dieser Familie).
Zoey ist gut in der Schule, Ordnungsfreak und sarkastisch. Und wie sarkastisch sie ist!
Da geht einem das Herz auf und die Lachflashes kommen öfters, als gedacht.

Acid, oder Alex, oder Alexander Seidl...okay, streichen wird Alexander, Alex reicht voll und ganz aus. Der "große" Rockstar, der die Schule einfach nicht schafft...tragisch, aber auch ein riesiges Glück für Zoey - und natürlich Alex, denn so hat er endlich seine Nachhilfelehrerin gefunden.
Seine Sprüche waren genauso witzig, wie manchmal übertrieben, aber das passte einfach zu ihm, anders wäre es seltsam gewesen. Jemand, der SO beschrieben ist, darf NICHT anders dargestellt werden. Klasse Leistung also :P.

Die Schreibweise war angenehm, denn Zoey durchlebt eine Veränderung, die den Leser fasziniert und fesselt. Alles aus ihrer Sicht zu erleben hilft einen, noch tiefer in das ganze Geschehen einzutauchen. Der Wortschatz war nicht übertrieben, sondern wirkte ehrlich, also so, als ob man Dialoge aus der Realität genommen hätte. Keine zu aufgesetzte Sprache. Nur viel Ehrlichkeit und noch mehr Sarkasmus xP.

Die Songtexte sind auch noch eine Erwähnung wert, denn ich liebe bzw. kannte die meisten und konnte die Begeisterung nur allzu gut nachvollziehen.


Ein Buch, das man NICHT in der Öffentlichkeit lesen darf.
Ein Buch, das einen Dauergrinsen beschert und die Laune aufheitert.
Kurz: Ein wirklich toller und gelungener erster Teil einer Reihe, die definitiv Suchtpotenzial hat!
Mir bleibt nichts anderes übrig als 5 von 5 Federn für die Idee, dem Sarkasmus und der tollen Umsetzung zu verteilen!

Kommentare:

  1. Unterschreibe ich genau so. Mir ging es mit dem Buch genauso. Ich hatte es damals abends angefangen... Zum Glück war da gerade Wochenende. xD
    Welcher Trend denn? Ich habe in letzter Zeit das eine oder andere Rockstar-Buch gesehen, aber dass es zu einem richtigen Trend geworden sein soll, ist an mir anscheinend komplett vorbei gegangen.

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Buch ist auch schon länger auf meiner Wunschliste :)
    Tolle Rezi.
    Bin eben auf deine Seite gestoßen und finde sie toll, bleibe deswegen hier auch Leserin.
    Liebe Grüße
    Mersii
    http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mersii,

      ich sehe dein Kommi erst jetzt, freue mich aber sehr!
      Dankeschön! Das Buch ist wirklich toll! Ich kann es wärmstens empfehlen. Langweile kommt da nie auf ;D

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen
  3. Huhu Tiana,

    da scheint ja jemand so ein klein wenig begeistert zu sein. =D Der Sarkasmus in diesem Band war übermäßig und der Humor hat einen geradezu überschwemmt. Welches Lied kanntest und mochtest du denn zum Beispiel aus dem Buch? Und welcher Band war bisher dein Favorit in dieser Reihe? Wirklich eine klasse Rezi, also das muss ich dir lassen. =D

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Leni,

      ach ^^ ist das so auffällig xP.
      Ich bin ein riesengroßer "All Time Low" Fan und im ersten Teil hörte ich "Lost in Stereo" auf und ab. Ich kannte die Band zwar schon vorher, aber durch Band 1 bin ich wieder darauf gestoßen.
      Ich liebe, liebe, liebe den 5. Teil! Band 1 war genial und all die anderen Teile sind ebenso toll, aber Brandon und Ellen war eine Klasse für sich ;D.
      Dankeschön!

      Alles Liebe,
      Tiana

      Löschen